Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
nes_rin

Kopfkissen für Babys?!

Ich habe in der Fachliteratur nachgelesen, dass man bei Neugeborenen auf reguläres Bettzeug, also Kissen und Decken, besser verzichten soll. Allerdings bin ich vor Kurzem über eine Anzeige gestolpert, in der ein Babykissen beworben wurde. Das hatte eine Ausparung in der Mitte, wo Babys Kopf perfekt hineinpassen soll und damit eine Verformung des Schädels vermieden werden kann.

Habt ihr davon schon gehört? Ist der Kauf eines solchen Kissens sinnvoll?


Danke, für eure Hilfe und liebe Grüße!!

Speichern Abbrechen
4 Kommentare
2019-01-09T13:07:56Z
  • Mittwoch, 09.01.2019 um 14:07 Uhr
Hallo Nesrin,


die meisten Kinderärzte und Hebammen raten zu keinem Kissen. Doch häufig kommt es im Säuglingsalter zu Kopfdeformitäten und damit zu langfristigen Therapien.

Bitte lese dir mal meinen Expertenrat - Beitrag hierzu durch:

"Braucht ein Baby ein Kopfkissen: Ja oder Nein"??


Dort empfehle ich auch ein tolles Kissen zur Entlastung des Köpfchens


Lieben Gruß, Meike

2019-01-10T08:46:49Z
  • Donnerstag, 10.01.2019 um 09:46 Uhr
Toll Meike! Danke für den Tipp! 😍
2019-01-10T09:02:13Z
  • Donnerstag, 10.01.2019 um 10:02 Uhr
Unsere Kleine hat ein leichte Schädelasymmetrie und deshalb wurde uns auch ein spezielles Kissen empfohlen. Wir haben das Mimos zu Hause in Gebrauch.

Wenn dein Kind aber so etwas nicht hat, würde ich es an deiner Stelle nicht kaufen.

2019-01-10T11:05:47Z
  • Donnerstag, 10.01.2019 um 12:05 Uhr
Hallo nochmal,


in meinem Beitrag erwähne ich, dass es auch prophylaktisch prima mit einem speziellen Kissen klappt. Meine Meinung ist, dass es garnicht mit dem richtigen Handling und richtigen Lagerungen soweit kommen muss, dass es zu Asymmetrien und Kopfdeformitäten beim Neugeborenen kommt.


Vorsorge ist immer besser als Nachsorge ! Meike

Dateianhänge
    😄