Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
Sandraxoxo

Kind ohne schaukeln zum Schlafen bringen

Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Mein Sohn ist jetzt fast 2 Monate alt und er schläft wirklich schlecht. Er hat auch viel mit Bauchschmerzen zu tun. Und das schlimmste ist, er schläft nur, wenn ich ihn trage oder er im Kinderwagen ist oder wenn ich ihn gerade stille und dicht neben ihm liege. Abends legen wir ihn manchmal in die Federwiege, da schläft er dann auch ein. Aber es ist nicht daran zu denken, dass er so im Bett alleine einschläft. Es muss eben entweder wackeln, oder ich muss direkt bei ihm sein. Ich habe irgendwie Angst, dass er sich so angewöhnt nur so einzuschlafen. Oder dass er das sogar schon hat. Lernt er es irgendwann alleine im Bett einzuschlafen? Und wenn ja, wie? Kann ich irgendetwas tun? So langsam schwinden meine Kräfte und ich würde gerne mal wieder ein paar Schritte alleine tun. Ach ja. Wie lange kann ich ihn denn in der Federwiege schlafen lassen? Ich hole ihn immer nach dem ersten Abendschlaf raus zum Stillen und traue mich ihn nicht wieder reinzulegen für die nächste Rutsche Schlaf. Ich danke Euch schon mal!
Speichern Abbrechen
9 Kommentare
2018-02-21T18:33:59Z
  • Mittwoch, 21.02.2018 um 19:33 Uhr
Hallo, wie toll, dass er schläft! Das hört sich doch klasse an. Tragen, Federwiege und sogar Kinderwagen! Dein Kleiner ist doch erst 2 Monate alt. Ich finde, da kann er schon richtig gut zur Ruhe kommen in ganz unterschiedlichen Schlafumgebungen. Und natürlich wird er sich das nicht für immer "angewöhnen". Das ist totaler Quatsch. Freue dich, dass er schläft, egal wo und wie. Und dass er dabei geschaukelt werden muss ist doch absolut normal. Meine Tochter hat in der Federwiege geschlafen bis sie ungefähr 8 Monate alt war. Wir haben einen Haken in die Decke direkt bei unserem Sofa gemacht und sie abends immer wieder anstupsen können, so dass die Wippe bewegt blieb. Und wir konnten in Ruhe fernsehen . Sobald wir selbst ins Bett gegangen sind, haben wir sie rausgenommen und mit zu uns gelegt. Nach 8 Monaten ist sie plötzlich auch in ihrem eigenem Bett eingeschlafen. Wir haben es immer mal wieder probiert, und irgendwann hat es geklappt. Ganz ohne Zwang. Was wir gelernt haben: du kannst am besten gar nichts tun . Dein Kind wird die Regeln schreiben. Am einfachsten ist es, sich darauf einzulassen.
Natürlich musst du gucken, wie du bei Kräften bleibst! Such dir jemanden, der auch mal mit deinem Sohn spazieren gehen kann oder der die Federwiege bewegt, während du in die Badewanne kletterst. Es gibt übrigens auch Motoren für die Federwiegen. Sollen ganz toll sein
2018-02-22T08:26:31Z
  • Donnerstag, 22.02.2018 um 09:26 Uhr
Ach, das kann ich sehr gut verstehen. Bei meinem Sohn war das auch so. Mach Dir nicht so viele Gedanken, das regelt sich alles im Laufe der Zeit von alleine. LG
2018-02-23T11:36:04Z
  • Freitag, 23.02.2018 um 12:36 Uhr
Danke liebe Tessi! Das tut wirklich gut zu lesen. Man hat so ein Kopfkino. Von allen Seiten wird einem eingeredet, was man machen soll und lieber sein lässt. Da weiß man irgendwann gar nicht mehr was richtig ist. Ich werde versuchen mich in Gelassenheit zu üben! DANKE!!
2018-02-23T11:54:40Z
  • Freitag, 23.02.2018 um 12:54 Uhr
Ich denke auch, dein Kind schreibt die Regeln !
Jedes Kind ist anders, leider kann es noch nicht sprechen und dir sagen, was ihm fehlt, oder welche Vorlieben es hat. Hab vertauen ! Geht gemeinsam diesen Weg, so wie du ihn gehen  kannst, spüre was dein Kind möchte und ermögliche es ihm , in deinem persönlichen Rahmen , bitte nicht, wie es die Freundin, Mutter oder Bekannte es empfielt.
Wichtig ist, das du ausgegleichen und zufrieden bist, denn das spürt dein Kind !
Sie zu, das du dir Hilfe holst, damit du Zeit hast deine Energie aufzuladen !
Es ist nicht leicht, wenn ein Kind nur geschauckelt oder getragen werden möchte, es kostet viel Kraft, dein Kind wird einen Grund dafür haben, den du leider nicht erfährst.

Ich bin mit unserer Tochter oft herumgelaufen, und sie hat geschrieen, geschireen, ohne Ende !
Es hat uns unendlich viel Kraft gekostet, wir haben alles Probiert, Bauchmassage, Babygymnastik, usw, irgendwann war es vorbei, wir haben unseren Rhythmus gefunden, der allerdings immer anders war als bei anderen Kindern, es war für uns aber gut so !

2018-02-28T09:54:10Z
  • Mittwoch, 28.02.2018 um 10:54 Uhr
Danke Pusteblume. Ja. Ich muss da wohl entspannter werden. Bringt ja alles nichts. Wann ist es denn bei Euch besser geworden? Die letzte Nacht war schrecklich. Die Hälfte bin ich mit ihm rumgelaufen - die andere hab ich gestillt. Mein Mann arbeitet ja wieder und da braucht er seinen Schlaf. Deshalb wecke ich ihn immer lieber gar nicht. Ich hoffe es wird bald besser. 
2018-02-28T10:25:50Z
  • Mittwoch, 28.02.2018 um 11:25 Uhr
Augen zu und durch! Bei uns wurde es spürbar nach 1,5 Jahren besser. Und jetzt schlafen wir manchmal sogar durch . Es wird vorbei gehen, auf jeden Fall. Halte durch!
2018-03-01T20:44:22Z
  • Donnerstag, 01.03.2018 um 21:44 Uhr
Halli Hallo
Ich kann dir nur raten: Bleibe ruhig und halte durch, es wird sich bessern!
Mein Sohn (zweites Kind) ist jetzt 6 wochen alt und hier ist auch dauerhaftes kuscheln und tragen angesagt, super anstrengend ist das, aber das ist normal in dem Alter!

Ich drücke dir die Daumen, das es schnell besser wird!

Mari☺
2018-03-05T19:20:53Z
  • Montag, 05.03.2018 um 20:20 Uhr
Danke für die mutmachenden Worte Mari. Aber Tessi!! 1,5 Jahre? Ich hoffe ich muss nciht so lange warten. Wann hat Dein Kind dnen zum ersten Mal durchgeschlafen? 😣
2018-03-08T19:53:27Z
  • Donnerstag, 08.03.2018 um 20:53 Uhr
Hallo, also so nach ungefähr einem Jahr hat meine Tochter mal durchgeschlafen, aber eher aus Versehen . Nach 1,5 Jahren eben regelmäßig. Irgendwann schlafen sie alle mehr oder weniger durch, halte einfach durch. Bei einigen dauert's etwas länger, bei anderen kürzer. Bloß rate ich dazu, nicht schon nach ein paar Wochen zu erwarten, dass die kleinen Würmchen selbständig werden und durchschlafen. Es gibt auch ganz viele Dinge, die werden einfach wichtiger als diese "Schlaffrage" .

Dateianhänge
    😄