Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
Amilo93

Hochbett - ab welchem Alter?

Kann man einem beinahe 4 - jährigen Kind schon ein Hochbett zumuten? Mein Sohn wünscht sich so sehr eins. Ich hab aber Sorge, dass er nachts von der Leiter rutschen könnte und sich weh tut.


Haben diejenigen unter euch, die evtl. auch schon 2 Kinder haben, konkrete Empfehlungen für Hoch- oder Stockbetten, die wirklich kindersicher und auch nicht sooooo mega hoch sind? 

Speichern Abbrechen
5 Kommentare
2018-06-27T14:08:31Z
  • Mittwoch, 27.06.2018 um 16:08 Uhr
Ich finde, das hängt immer sehr von den motorischen Fähigkeiten der Kinder ab und von der Höhe des Bettes. Viele Hochbetten sind ja nicht ganz so hoch. Es gibt sogenannte Halbhochbetten, die nur einen Meter hoch sind. Darunter kann man dann auch noch eine Kuschelhöhle bauen.
2018-06-28T11:52:51Z
  • Donnerstag, 28.06.2018 um 13:52 Uhr
Ja, so ein Halbhochbett fände ich auch ganz gut. Gibt es allerdings auch Halbhochbetten mit noch einem Bett unten, praktisch ein halbhohes Stockbett? Bei uns ist nämlich Kind Nr. 2 unterwegs und auf lange Sicht, dürfen sich dann der Große und die Kleine ein Zimmer teilen. Da wäre eine Stockbettvariante schon sehr gut, weil platzsparend
2018-06-29T13:17:27Z
  • Freitag, 29.06.2018 um 15:17 Uhr
Meine Grosse hat auch mit 4 Jahren ein Hochbett bekommen. Das war vom Alter her kein problem. Wir haben uns für das Hochbett von woodland entschieden. Das ist sehr stabil und man kann es in verschiedenen Höhen aufbauen. Zudem kann man es auch als Etagenbett umbauen. Das Bett haben wir nun seit 5 Jahren und es sieht aus wie neu. Man kann dieses Bett, da es sehr teuer ist auch bedenkenlos gebraucht kaufen, kenne mehrere die das gemacht haben und es nicht bereut haben.
2018-06-29T21:30:07Z
  • Freitag, 29.06.2018 um 23:30 Uhr
Wir haben ein Halbhochbett mit seitlicher Rutsche und mein Sohn (3,5) kommt nachts immer zu uns gekuschelt, dabei rutscht er dann problemlos die Rutsche runter (natürlich mit Nachtlicht) und ist noch nie gefallen! Wir haben das Bett jetzt seit 2,5 Monaten, muss aber auch dazu sagen, dass er motorisch sehr fit ist! Lg
2018-07-04T09:47:52Z
  • Mittwoch, 04.07.2018 um 11:47 Uhr
Vielen Dank für eure Tipps! Die sind super. Leider passt ein Hochbett mit Rutsche nicht in das Kinderzimmer. Dafür ist das Zimmer dann leider doch zu schmal

aber die woodland-Betten gefallen mir sehr. Da werde ich gleich mal bei ebay Kleinanzeigen reingucken

Dateianhänge
    😄