Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
Jenny1303

Hausgeburt

Hat hier jemand Erfahrungen mit dem Thema Hausgeburt?
Speichern Abbrechen
3 Kommentare
2018-08-07T07:45:45Z
  • Dienstag, 07.08.2018 um 09:45 Uhr
Ich habe mich damit beschäftigt, mich aber letztendlich dagegen entschieden. Eine Hausgeburt kommt wirklich nur in Frage, wenn keine Risiken abzusehen sind, also keine Beckenendlage oder Probleme in der Schwangerschaft. Bei einer ersten Geburt würde ich persönlich das nicht machen, bei einer zweiten schon eher.  Eine gute Alternative sind sogenannte Beleghebammen, die dich in der Schwangerschaft betreuen und mit dir in die Klinik gehen. Das gibt es in manchen Kliniken, um das heraus zu finden müsstest du die Kliniken in deiner Nähe anrufen. Oder du gehst in ein Geburtshaus, das gibt es auch in den meisten großen Städten.  
2018-08-07T15:48:20Z
  • Dienstag, 07.08.2018 um 17:48 Uhr
Werden die Kosten für Hebammen denn von der Krankenkasse gedeckt? 
2018-08-08T08:26:16Z
  • Mittwoch, 08.08.2018 um 10:26 Uhr
Nein, die muss man selbst tragen. Also die Vor und Nachsorge werden normal abgerechnet, aber für die Rufbereitschaft zur Geburt zählt man. Vielleicht zahlen das einige private Krankenkassen, die gesetzlichen nicht.

Dateianhänge
    😄