Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
mckiki

Wie sterilisiert man eigentlich ein Fläschchen?

(2)
Dieses Thema ist bestimmt für viele, vor allem für die Erstlingsmütter unter uns, von Interesse. Wie sterilisiert man Fläschchen denn nun richtig? Leider hat es bei meiner Laura nicht mit dem Stillen geklappt, weswegen wir von Anfang an mit dem Fläschchen füttern mussten. Bis dahin hatte ich mich noch gar nicht mit diesem Thema beschäftigt, da ich wie selbstverständlich davon ausgegangen bin, dass es mit dem Stillen schon klappen würde. Als wir die Fläschchen schließlich hatten, kam auch gleich die Frage auf: Wie kriegt man diese richtig hygienisch sauber, sodass unser Schatz sich keine gefährlichen Keime einfangen kann? Abkochen ist hierbei sicherlich die einfachste Lösung. Und so geht’s:
Speichern Abbrechen
Schritt
1
73 img 9448
Nach jedem Gebrauch, das Fläschchen in seine Einzelteile zerlegen und unter warmem Wasser abspülen.
Schritt
2
74 img 9455
Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. In dem Topf sollte so viel Wasser sein, dass die Kunststoffflasche samt Zubehör bedeckt ist. (Gut wäre auch ein Siebeinsatz, wie man es zum Dünsten von Gemüse verwendet. Dann verkalkt das Fläschchen samt Zubehör nicht.) Alles für ca. 10 Minuten auskochen.
Schritt
3
75 img 9457
Nach Ablauf der Kochzeit, die einzelnen Teile mit einer Edelstahlzange aus dem Topf ziehen.
Schritt
4
76 img 9461
Alles auf einem sauberen Küchenhandtuch trocknen lassen.
Schritt
5
Natürlich gibt es noch andere Methoden zum Sterilisieren. Allerdings ist das Abkochen, wie ich finde, die einfachste und vor allem eine, die ohne den Kauf von Zusatzprodukten, wie Vaporisatoren oder Mikrowellenbehälter auskommt. Ich hoffe, ich konnte euch hiermit helfen
Mehr anzeigen
6 Kommentare
2018-02-23T12:07:13Z
  • Freitag, 23.02.2018 um 13:07 Uhr
Ich fand es auch eine gute Idee und habe es so gemacht.
Leider habe ich die Flaschen vergessen, Ergebniss, angebrannte Flaschen, eine Küche , die faßt abgefackelt wäre !
Danach habe ich mir einen Vaporisator mit Abschaltautomatik gekauft !
War für mich sicherer !
2017-12-19T19:52:46Z
  • Dienstag, 19.12.2017 um 20:52 Uhr
Ich werde es auch erst mal so testen wenn der bauchbewohner da ist. Ich habe einen "billigthermomix" (Monsieur cuisine von lidl) da habe ich auch schon Tips gefunden im Internet wie man damit sterilisiert.
So hab ich schon mal zwei Versuche bevor n vaporisator einziehen muss 😊
2017-12-01T10:20:00Z
  • Freitag, 01.12.2017 um 11:20 Uhr
Danke Kleeblatt für den guten Hinweis! 😊
2017-11-30T21:26:33Z
  • Donnerstag, 30.11.2017 um 22:26 Uhr
"Ich hätte ja etwas Panik davor, Plastik in heißes Wasser zu tauchen " Erfahrung nach geht das ganz gut. Wichtig ist nur, dass das Plastik immer schwimmt und nie mit dem Boden in Berührung kommt. Dann kann eigentlich nichts passieren. Und nach einer gewissen Zeit tauscht man die Fläschchen ja ohnehin aus.
2017-11-28T11:37:24Z
  • Dienstag, 28.11.2017 um 12:37 Uhr
Wie oft kann man denn solche Kunststofffläschchen abkochen? Leidet da nicht nach einer Weile das Material drunter?? Ich hätte ja etwas Panik davor, Plastik in heißes Wasser zu tauchen 😳😳😳
2017-11-21T08:49:45Z
  • Dienstag, 21.11.2017 um 09:49 Uhr
Oh vielen Dank fürs Teilen. Wenn es bei mir soweit ist, werde ich das noch eimal in Ruhe anschauen )

Dateianhänge
    😄