Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
Steffi&Karlo

Produkttest FoodBall von Reer

Seit ein paar Tagen dürfen wir nun den Foodball Babykostwärmer von Reer testen und ich kann gleich vorneweg sagen, ich find ihn super 👍🏼

Als erstes hat uns das Design überzeugt. Schlichte Farben in weiß und grau und die Form wie ein Fußball. Das gefällt auch der Männerwelt. Die Gestaltung des Babykostwärmer erklärt auch seine Funktion fast von selbst, aber man sollte doch vor der 1. Benutzung einmal die Anleitung studieren. Die ist kurz und einfach erklärt.
Der Babykostwärmer besteht aus 3 Teilen. Das Gerät an sich, dann die darin eingesetzte Schale in der Mann auch den Brei direkt einfüllen kann und erwärmen kann und ein Staubschutz, welche auf die Schale aufgesetzt wird.
Zum Material und der Verarbeitung kann ich nichts negatives sagen. Er wirkt stabil, auch wenn er einmal runter fallen sollte, was ich natürlich versuche zu vermeiden.
Man kann ihn sowohl mit handelsüblichen Gläschen befallen, also auch mit den Bechern von Avent, worüber ich sehr froh war, denn unser anderer Babykostwärmer ebenfalls von Reer kann dies nicht, denn die Öffnung ist zu klein.
Die Erwärmzeit von einem Brei wird mit 6-8 Minuten angegeben und die stimmt auch. Ich persönlich finde die Länge nicht schlimm, da ich in dieser Zeit mein Kind fürs Essen fertig mache. Das heißt auch, ich muss den Babykostwärmer nicht groß beobachten, außer vielleicht ab und zu mal den Brei umrühren. Zudem hat der Foodball auch eine Warmhaltefunktion und man kann kleine und große Milchflaschen in ihm erwärmen.

Ich großen und ganzen kann ich ihn für den Preis nur empfehlen.

Produkte

Speichern Abbrechen
1 Kommentar
2018-09-27T06:57:36Z
  • Donnerstag, 27.09.2018 um 08:57 Uhr
Das klingt ja gut.  Was kostet der denn im Laden? 

Dateianhänge
    😄