Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
Susoso

Kind isst fast nichts

Hilfe, ich bin verzweifelt. Mein Sohn, 4, hat eigentlich immer gut und auch abwechslungsreich gegessen. Dann ging es los, dass er in der Kita fast nichts mehr zum Mittag gegessen hat, nur Nudeln und Kartoffeln ohne alles. Und jetzt ist es auch zuhause soweit, dass er nur noch eine Sorte Brot, eine Sorte Marmelade und Beilagen ohne Gemüse Essen will! So kann der doch nicht groß werden und dabei gesund bleiben. Was habe ich nur falsch gemacht... und was kann ich tun um das zu ändern. 😳
Speichern Abbrechen
2 Kommentare
2018-03-02T09:24:14Z
  • Freitag, 02.03.2018 um 10:24 Uhr
Hallo Susoso,

das kommt mir alles sehr bekannt vor. Meine Kleine hatte diese Phase auch gerade. Sei wollte nur noch Gnocchi oder Nudeln mit geriebenem Parmesan drauf essen. Das dauerte ungefähr einen Monat an - indem ich beinahe wahnsinnig geworden bin - und dann wollte sie auf einmal wieder normal essen. Ich würde also sagen, entspann dich und warte die Phase ab.
2018-03-02T09:31:46Z
  • Freitag, 02.03.2018 um 10:31 Uhr
Naja, ganz so ohne alles durchgehen lassen würde ich das nicht.
Klar haben die Kinder ihre Phasen, aber manchmal muss man die lieben Kleinen auch zu ihrem Glück zwingen.
Mein Sohn mag sicherlich auch vieles nicht essen. Aber bei uns gibt es die Regel, dass alles zumindest einmal probiert werden muss. Ausnahmen gibt's nicht. Entweder die Kinder akzeptieren das oder sie gehen hungrig ins Bett.

Dateianhänge
    😄