Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
debbienator

Ab wann habt ihr zugefüttert und mit welchem Löffel?

Huhu, meine Maus ist ein halbes Jahr alt und ich wollte anfangen zuzufüttern. Ich habe mich total darauf gefreut aber sie nimmt den Löffel partout nicht und brüllt, bis ich sie wieder stille. Habt ihr einen Tipp? Was füttert ihr( habe es mit Pastinake versucht)? Oder nehmt ihr einen besonderen Löffel? Freue mich über Tipps, möchte nämlich langsam mal mit dem Abstillen beginnen!
Speichern Abbrechen
11 Kommentare
2017-11-20T13:11:00Z
  • Montag, 20.11.2017 um 14:11 Uhr
Dieses Thema haben meine kleine Hexe und ich jetzt auch gerade durch. Sie wollte partout keinen Brei essen. Nichts selbstgekochtes, nichts aus dem Gläschen. Ich war am Verzweifeln!! Das einzige, was Laura einigermaßen tolerierte, war dieser geschrotete Dinkelbrei von Alnatura zum selber anrühren. Da ging dann auch was mit dem Löffel rein. Ansonsten keine Chance. Sie ist jetzt zehn Monate hat 6 Zähne (!) und liebt es, wenn ich ihr etwas von meinem Essen gebe. Ich muss wohl einsehen, dass ich ein kleines Feinschmeckerchen zu Hause habe. Vielleicht ist es bei deiner Maus ja ähnlich?
 
2017-11-25T19:09:30Z
  • Samstag, 25.11.2017 um 20:09 Uhr
Jaja, ein leidiges Thema. Ich hab mich ja bei meinem ersten Kind noch an alle Ratgeber gehalten, die man da draußen in der Welt finden kann. Jetzt nach Kind Nummer 4 lache ich mich darüber nur noch Schrott. Ideale Einsteigerbreis sind, in der Tat, Pastinake oder Karotte. Meine Kinder liebten allerdings Süßkartoffel und auch Avocado. Das ging weg wie nix und die Kleinen waren am Schmackofatzen, egal welcher Löffel das Essen zum Mund führte
2017-11-25T19:11:04Z
  • Samstag, 25.11.2017 um 20:11 Uhr
Es könnte tatsächlich etwas mit dem Löffel zu tun haben. Ist der, den du verwendest, sehr breit? Es gibt nämlich sehr schmale Löffel mit langem griff, die sich sehr gut zum füttern von babys eignen. Ich hatte sogar einen von Nuby, glaube ich, der die Farbe veränderte, falls das Essen noch zu warm war. auch sehr Praktisch, wie ich finde. ICh drück die daumen, dass das Mäuschchen bald gut vom Löffel isst!!
2017-11-25T19:12:42Z
  • Samstag, 25.11.2017 um 20:12 Uhr
Da bin ich aber froh, dass ich nicht die einzige mit diesem Problem bin, WIe habt ihr das denn gemacht? Habt ihr dann trotzdem gestillt, oder seid ihr hart geblieben? Ich kann das ja nicht, wenn ich denke, das Mäuschen hat sicher Hunger. Wenn sie meine Milch riecht, will sie die auch trinken. Ich habe schon überlegt, ob der Papa mal “ran” muss am Wochenende mittags….
2017-11-26T12:23:22Z
  • Sonntag, 26.11.2017 um 13:23 Uhr


Das wäre eine Möglichkeit. wenn die Mama nicht da ist und der Hunger groß, wird meist gut gegessen Und du kannst dich zusätzlich noch ein wenig ausruhen und kommst dabei noch ohne kind aus dem haus. Hört sich doch nicht schlecht an, oder? Bin gespannt, wie sich das bei Euch noch entwickelt.
2017-11-26T12:24:21Z
  • Sonntag, 26.11.2017 um 13:24 Uhr


Ich werde berichten…
2017-11-27T11:33:07Z
  • Montag, 27.11.2017 um 12:33 Uhr
Hallo debbienator, 

ich würde, wenn es weiterhin nicht klappt, mal versuchen unter die Pastinake ein bisschen Obst zu mischen. Das hat bei mir super geklappt für den Anfang. Oder auch einfach mal das Gemüse wechseln. Karotte führte bei uns zu Verstopfung. Aber Süsskartoffel ging gut. Oder auch Zucchini. Probier doch mal hin und her. Liebe Grüße!
2017-11-30T10:30:33Z
  • Donnerstag, 30.11.2017 um 11:30 Uhr
Und gibt es schon Neuigkeiten aus dem Brei-Bereich? ;D
2017-11-30T10:48:42Z
  • Donnerstag, 30.11.2017 um 11:48 Uhr
Hallo! Ich bin zurzeit schwanger und ich liebe es hier die Berichte von Mamis zu lesen, was die ganzen Kinderthemen betrifft. Irgendwann kommt das dann ja auch auf mich zu. Mich würde mal interessieren, ob ihr alle selber Brei kocht, oder ob ihr auch Gläschen füttert. Das ist ja schon viel Arbeit mit dem Kochen, oder? 
2017-11-30T10:56:02Z
  • Donnerstag, 30.11.2017 um 11:56 Uhr
Hallo ihr Lieben,

naja, es hat sich etwas gebessert. Pastinake habe ich aufgegen, dafür liebt sie tatsächlich Süßkartoffel. Wer hätte das gedacht? Mit dem Papa klappt es beim Füttern übrigens wirklich gut. Und ich finde es auch gut, beim Essen mal ein wenig entspannen zu können Ich werde bald auch mal Avocado ausprobieren. Oder spricht irgendetwas gegen Avocado bei einem 6 Monate alten Kind?

Dateianhänge
    😄