Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
Ameleni

Produkttest zu Britax HOLIDAY Buggy

Hallo liebe Community,

wir dürfen den Britax HOLIDAY Buggy testen. Wir haben ihn jetzt einige Wochen auf die Probe gestellt und waren auch schon mit ihm im Urlaub. ☀

Das sind unsere ersten Eindrücke:

Lieferung und Aufbau:
Der Buggy kam sehr schnell in einem relativ kleinen und handlichen Paket bei uns an. Er war schon komplett aufgebaut, nur die Räder mussten mit einem Klick eingerastet werden.... fertig. 👍🏼

Erster Eindruck:
Der erste Eindruck ist klasse. Der Buggy sieht gut aus, ist prima verarbeitet und fühlt sich angenehm an. die Maus fand ihn auch super und wollte gar nicht mehr raus.

Funktionalität:
Der Buggy lässt sich wirklich unglaublich klein machen. Mit 2 Hebeln unter den Griffen klappt man den Buggy in einem Schritt zusammen. Er bleibt arretiert, sodass man ihn dann mit einer Hand tragen und heben kann. Er passt in JEDEN Kofferraum (siehe Bilder -> Bilder folgen!) und in den Fußraum. Im Urlaub haben wir ihn sogar im Fahrradanhänger unserer Bekannten mitgenommen. 😃 Weil er nur 5 Kilo wiegt, kann man ihn mit dem vorhanden Gurtband auf der Schulter oder auf den Rücken umhängen. Das ist vor allem dann praktisch, wenn man mit dem Fahrrad unterwegs ist, aber nicht auf den Stadtbummel verzichten will, oder wenn man mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, in denen man wenig Platz hat. Wenn einem das zu unbequem ist, kann man eine Tragetasche bzw. einen Rucksack dazukaufen.

Das schieben ist sehr angenehm. Der Buggy ist besonders gut gefedert, sodass man ihn auch auf Kopfsteinpflaster leicht schieben kann. Durch sein Gewicht ist das auf normalem Asphalt auch einhändig kein Problem. Bei Kopfsteinpflaster oder Kies, braucht man schon beide Hände.

Komfort:
Leider hat der Buggy im Punkt Komfort nicht so überzeugen können. Zwar lässt sich der Buggy unheimlich leicht schieben, allerdings sind die Lenkergriffe recht niedrig. Für mich (1.74 m) waren die Griffe an der Grenze. Ein größerer Mensch könnte sich daran etwas unwohl fühlen, aber das ist sicher auch Geschmacksache.
Die Sitzfläche ist relativ kurz, was für meine zarte Maus noch kein Problem ist, aber die Beine werden nicht kürzer.😏 Eine Liegeposition gibt es nicht. Auch das ist für uns kein Problem, sollte aber bei der Anschaffung für jüngere Kinder (unsere ist 28 Monate alt) beachtet werden.
Ein großer Minuspunkt ist die Sitzfläche an sich. Unsere Tochter wollte schnell nicht mehr im Buggy sitzen und hat über Schmerzen geklagt. Dann stellte ich fest, dass direkt unter dem dünnen Stoff ein Band sehr straff verläuft. Es hält die beiden Seitenstangen zusammen, ist also unverzichtbar. Das Kind sitzt mit dem Po direkt auf diesem Band, welches nur ca. 3 cm breit ist. Das tut natürlich auf Dauer weh. Wenn das Band wesentlich breiter wäre oder an anderer Stelle, könnte es evtl. weniger Probleme machen. Ich habe unserer Maus ein Kissen für den Popo gekauft. 🐸

Preis-Leistung:
Für ca. 120 € ist die Leistung des Buggys wirklich sehr gut, wenn man vor allem auf den Platz und die Funktionalität wert legt. 👍🏼👌🏼

Fazit und Empfehung:
Für uns als Camper 🚐 und Viel-Urlauber 🚲🚅✈🛳 ist der Buggy die perfekte Lösung! Er ist super platzsparend und extrem vielseitig transportabel (Schulterband, Rucksack, Anhänger, Kofferraum, Fußraum, Handgepäckfach im Flieger etc.)
Zu beachten gilt jedoch, dass es KEIN Buggyersatz ist! Für längere Spaziergänge fehlt es an Komfort und an Bequemlichkeit. Gerade für jüngere Kinder (< 3 Jahre) sollte für weitere Wege auf einen robusteren Buggy oder Kinderwagen, mit ausreichend ausgepolsterter Sitz- und/oder Liegefläche nicht verzichtet werden.
Als Zweit- und Urlaubsbuggy, also als Mittel zum Zweck, ist der BRITAX Holiday in Seinem Preissegment absolut empfehlenswert! Im Sommer kommt er auf jedenfalls mit in den nächsten Urlaub. Wir wollen ihn nicht mehr missen!!!!!👌🏼

Ich hoffe ich habe alles Wissenswerte beachtet, falls ich etwas vergessen habe, gerne nachfragen!!!

Liebe Grüße,
Mama, Papa und Frechdachs 🐒

PS: Einige Fotos folgen noch in einem nächsten Beitrag. Leider bekomme ich sie heute, aus technischen Gründen, nicht in den Beitrag.
Speichern Abbrechen
Schreibe einen Kommentar

Dateianhänge
    😄