Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
Carolin_133

Buggy (Beratung) gesucht

Hallo zusammmen,
wir sind auf der Suche nach einem passenden Buggy..
was er haben/können sollte:
- Liegeposition
- Babyschalen Adapter (Maxi-Cosi)
- Wendbar, in und gegen die Fahrtrichtung
- kleines Faltmaß
- Komfort für unseren Sohn, sprich am besten Luftreifen

Wir fahren im September in den Urlaub, da ist unser kleiner 5,5 Monate alt, deshalb auch die Möglichkeit mit Maxi-Cosi Adapter.
Wir möchten einen Buggy den man auch längerfristig nutzen kann (bis zu 3 Jahre).
wir möchten uns nicht für jeden Anlass einen neuen Buggy kaufen.
Wir haben 2 Buggys in Auswahl, die jedoch nicht all unseren Kriterien entsprechen:

Quinny Zapp Xtra 2/ Zapp Flex Plus - Keine Luftreifen / keine richtige Liegefunktion

Joie Litetrax 4 Air - Blick zu den Eltern nicht gewährt

Preislich sollte der Buggy (wenn möglich) die 250€ nicht überschreiten.
Vielleicht kann mir ja einer von euch helfen

Vielen Dank

Speichern Abbrechen
5 Kommentare
2018-07-31T13:55:01Z
  • Dienstag, 31.07.2018 um 15:55 Uhr
Ich kann den Joie Litetrax 4 Air sehr empfehlen.

Der Einhand-Faltmechanismus ist super. Da kann man den Wagen auch mal mit Kind auf dem Arm zusammenfalten und mit einer Hand ins Auto packen oder rausnehmen und ausklappen. Erpasst sogar problemlos in den Kofferraum unseres Twingos und man kann trotzdem noch zu viert damit fahren.
Das große Verdeck hat noch einmal eine "Verlängerung" aus einem Netz, die man mit einem Reißverschluss öffnen und dann ausklappen kann. Wenn man es nicht ausklappt, gibt es ein "Guckloch" mit Klettverschluss-Abdeckung. So kann man, wenn man groß genug ist, von oben rein auf das Kind gucken.
Erwähnenswert sind in jedem Fall auch die beiden Getränkehalter und das Staufach dazwischen. Super für Kekse, Taschentücher usw.
Wenn ihr eine Joie i-gemm statt eines Maxi Cosis (hier wird ja oft die Marke für Bayschalen im Allgemeinen benutzt) habt oder euch evtl. für den Urlaub ausleihen könnt, lässt sich der Litetrax super ohne Adapter damit nutzen. Ob es einen Adapter für andere Babyschalen gibt, weiß ich nicht.

Was du beim Joie Litetrax 4 Air beachten solltest, ist, dass der Schiebebügel nicht höhenverstellbar sondern fest ist. Wenn du oder dein Partner groß seid, empfiehlt es sich ggf. eher den Mytrax 4 Air mit dem höhenverstellbaren Schiebebügel zu nehmen, der dadurch etwas teurer ist als der Litetrax.
2018-07-31T17:50:04Z
  • Dienstag, 31.07.2018 um 19:50 Uhr
Hallo Carolin,
wir können dir voll und ganz den Quinny ZappFlex Plus empfehlen.
Da sind die MaxiCosi-Adapter ja auch dabei 😉
Unsere kleine Maus (5 1/2 Monate) liegt seit gestern im Sportwagenaufsatz. Sie kann schön flach liegen aber auch ganz leicht aufgerichtet sitzen.
Das Packmaß ist natürlich auch top.
Wir sind rundum zufrieden mit dem Quinny.

Liebe Grüße Rudi
2018-07-31T23:13:11Z
  • Mittwoch, 01.08.2018 um 01:13 Uhr
Hallo Carolin,

Ich habe beide buggys.
Ich kann die mal die vor- und Nachteile nennen...
Joie Vorteil:
-Mit einer Hand zusammenklappbar, einfach nur super und angenehm
-Kind liegt bequem drin
- Luftreifen
-Verdeck ausreichend erweiterbar
(Nachteile
-Baby liegt/sitzt nur in Fahrtrichtung, wobei aber ab 6 Monaten es kein „Nachteil“ sein sollte, da sie lieber die Umgebung erkundigen

Zapp flex. plus Vorteil
-super kleines Faltmaas
-fährt sich sehr gut (leicht)
- Sitz- und liegemoglichkeit in beiden Fahrtrichtungen möglich
Nachteile:
-keine luftrader (war anfangs auch ein Problem Für mich aber es ist gar nicht so schlimm wie ich dachte)
-zum falten sehr mühselig. + Den Sitz muss man separat abmachen, falls es entgegen der Fahrtrichtung guckt.
-2 1/2 jähriger wird es in dem quinny ncjnt gemütlich haben
-Verdeck meiner Meinung nach zu kurz

Fazit: joie wäre die richtige Entscheidung, auch wenn es in Fahrtrichtung guckt. Den in ein paar Wochen wollen sie alle die Umgebung erkundigen.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Liebe Grüße
2018-08-01T10:59:00Z
  • Mittwoch, 01.08.2018 um 12:59 Uhr
Hallo,

Ich werfe mal den TFK Dot ins Rennen: nutzbar mit zusätzlich erhältlicher Babywanne, sehr kleines Packmaß, durch die Fußstütze und die verstellbare Rückenlehne hat er eine angenehme Liegeposition. Adapter für div Babyschalen erhältlich.
Er federt angenehm, wenn Euch das nicht reicht, könnt ihr Luftreifen nachkaufen.

Mit allem Zubehör sprengt das aber die 250€ Grenze, der reine Buggy mit Babyschalen-Adaptern sollte drin sein.

Oder ihr guckt mal den TFK Buggster an, der hat meines Wissens ein etwas größeres Packmaß. Dafür gibt es die TFK Wannen durchaus auch mal gebraucht zu kaufen, so dass die Kosten dafür im Rahmen bleiben.

Oder als dritte Idee, ohne ihn je geschoben zu haben: der Gesslein S5 Reverse. Nutzbar in beide Richtungen.
2018-08-03T19:14:06Z
  • Freitag, 03.08.2018 um 21:14 Uhr
Vielen Dank ihr Lieben für eure hilfreichen Antworten....
Wir haben uns nun für den Quinny entschieden.. Ich hoffe es ist/war die richtige Entscheidung..."brrrrrr"

Dateianhänge
    😄