Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
schwangerecaro

Babytrage oder Tuch?

Servus,
ich bekomme bald mein Baby und möchte mir zu Weihnachten eine Babytrage oder ein Babytuch wünschen. Könnt ihr mir sagen, was ihr benützt und was besser für das Kind ist? Ist eine Trage besser oder ein Wickeltuch? Ich glaube ich fände eine Trage besser. Welche Marken sind noch gut, außer Manduca und ergobaby?

Danke für Eure Tipps und ERfahrungen.
Speichern Abbrechen
7 Kommentare
2017-11-01T10:23:10Z
  • Mittwoch, 01.11.2017 um 11:23 Uhr
Hallo! Ich habe eine 3 jährige Tochter und bin gerade schwanger mit meinem Sohn. Ich habe bei der Kleinen beides genutzt. Am Anfang nur das Tuch. Ich habe ein schön weiches, flexibles. Damit bin ich super klargekommen. Ich habe auch noch eine Manduca. Die ist am Anfang einfach sehr groß gewesen. Es gibt zwar den Neugeboreneneinsatz darin, aber ich hatte das Gefühl, dass mein Baby einfach darin verschwindet und dass diese Hocke, die sie ja haben sollen beim Tragen auch nicht so richtig funktioniert. Ich musste mein Kind als Baby auch viel drinnen tragen, weil sie viel geweint hat. Da ist das Tuch auch für mich viel gemütlicher gewesen. Ab 4 oder 5 Monaten habe ich dann draußen nur noch die Manduca benutzt. Das war für meinen Rücken dann viel angenehmer. Irgendwie besser gestützt. Also an Deiner Stelle würde ich mir erst mal das Tuch schenken lassen und schauen, wie Du damit klar kommst. Vielleicht brauchst du ja auch keine Trage mehr. Mein Mädchen wurde halt sehr schnell sehr schwer. Bei meinem Kleinen werde ich auch erst mal nur das Tuch benutzen. Da es ja das zweite ist, brauche ich vermutlich auch immer eine freie Hand für die Große! Ich bin schon gespannt!
2017-11-01T11:45:18Z
  • Mittwoch, 01.11.2017 um 12:45 Uhr
Hallo schwangerecaro,

eigentlich ganz egel, am Anfang ist ein Tuch sicher bequemer. Aber es ist IMMER gut deine kleinen Schatz nah bei dir zu haben. Früher war das ganz selbstverständlich und Babys werden als Traglinge geboren. Leider haben die Erziehungsziele, Kinder unabhängig zu machen, davon weggeführt. Aber um so toller, dass immer mehr Eltern diese “alte” Tradition wiederentdecken. Und meiner Erfahrung nach beruhigt sich jedes Kind im Tragetuch! Ich habe bei meinen beiden “großen” ein Hoppediz Tuch genutzt. Das geht von Anfang an und dank der verschiedenen Bindetechniken echt lange.
 
2017-11-02T11:50:00Z
  • Donnerstag, 02.11.2017 um 12:50 Uhr
Hallo, ich kann mich dem nur anschließen, denn das Baby zu tragen ist das beste überhaupt. Ich hab meine beiden großen vor 10 und 8 jahren noch mit einem gewebten Tuch getragen. Das hat Anfangs zwar gedauert, bis man die richtige Bindetechnik und die Spreiz-Anhock-Haltung der Kinder richtig hinbekommen hat, dann war es aber ein tolles Gefühl die Kleinen stets so nah bei sich zu haben. Ich hab mich nun aber nochmal umgesehen (Ende Dezember kommt mein drittes ) und fand die Tücher von Hoppediz mit ihren vielen mustern ganz toll. Aber, wenn dir die Babytragen lieber sind, nimm ruhig auch die. Aber achte immer darauf, dass die Kinder darin immer einen runden Rücken haben udn nicht durchgestreckt sind, wie beim BabyBjörn. Dir noch eine schöne Kugelzeit!
 
2017-11-02T11:58:04Z
  • Donnerstag, 02.11.2017 um 12:58 Uhr
Huhu, also ich komme mit den Tragen besser klar als mit den Tüchern. Das ist so ein Gefummel und ich habe immer das Gefühl, es ist nicht fest genug und die Kleine rutscht mir raus. Es gibt auch Tragen wie die vie haben so on manduca, die ich habe, die haben einen extra Einsatz für Neugeborene. Das funktioniert gut und ist auch sicher nicht schädlich. Man trägt sie ja schließlich nicht den ganzen Tag. Außerdem fand mein Mann eine Trage besser, der würde sicher nicht mit so einem Regenbogentuch durch die Gegend laufen! ))
2017-11-03T07:36:56Z
  • Freitag, 03.11.2017 um 08:36 Uhr
“ Ist eine Trage besser oder ein Wickeltuch? Ich glaube ich fände eine Trage besser. “ Falls du dich für eine Trage und im Speziellen für eine Manduca entscheiden solltest, hätte ich noch einen ganz praktischen Tipp. Meine Mona war mit 3 Monaten zu groß für den Säuglingseinsatz des Manduca, aber zu klein für die eigentliche Trage. Was also tun? Ich habe einen Schal genommen und ihn einmal um das untere Ende des Manduca gewickelt und fest verknotet. Mona saß dann auf dem Schal, die Trage hat wunderbar gepasst und als sie schließlich groß genug war, habe ich den SChal einfach wieder entfernt. Man muss sich eben nur zu helfen wissen
2017-11-05T13:09:04Z
  • Sonntag, 05.11.2017 um 14:09 Uhr
Bei uns in Hamburg gibt es z.Bsp auch Leute, die extra zur Trageberatung ausgebildet sind. Das ist echt praktisch. Die kommen zu einem nach Hause und zeigen ganz viele verschiedene Tragen und Tücher, die man dann testen kann. Mir hat das mega geholfen. Kannst ja mal googeln, ob´s das bei dir auch gibt.
2018-01-17T07:53:54Z
  • Mittwoch, 17.01.2018 um 08:53 Uhr

ich komme mit einem Tragetuch überhaupt nicht klar. Liegt allerdings an mir, da ich mega ungeduldig bin. 
Meine Frau hat am Anfang in einem elastischen Tuch getragen. Das geht so ungefähr bis 9 kg. Es gibt eine Bindevariante, welche man vorbinden kann und somit sehr flexibel ist. Kind reinsetzen und fertig!
Ich bevorzuge eine Halfbuckle Trage (z. B. Cybex Maira, Yema / Kokaid TaiTai). Halbgebundene Trage, super einfach, ganz schnell angelegt und perfekt für unterschiedliche Körper geeignet Können ebenfalls ab der Geburt genutzt werden 

Dateianhänge
    😄