Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
Maja
  •  BabyOne Team

Mach mit und bewirb dich für den Produkttest der BedBox

Ihr reist viel, oder seid ständig unterwegs? Dann könnte die BedBox genau das richtige für euch sein. Sie kann als Aufsitz-Koffer, oder als Bett im Flugzeug, oder im Zug verwendet werden. Die BedBox besitzt 20 Liter Stauraum für die wichtigen Sachen der Kleinen und ist der ideale Begleiter für alle Reisen.

Du möchtest die BedBox ausprobieren? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung bis zum 09.07.2018. Sag' uns bitte kurz, warum genau du  die/der Richtige bist, um eine von zwei zu testen - und sie danach zu behalten. 

Die Testkriterien: 

  1. Funktionalität 
  2. Materialqualität und Haltbarkeit 
  3. Farben, Design 
  4. Preis-Leistung inkl. Gesamturteil

Schreibe hier in den Kommentaren deine Bewerbung, gerne auch mit Bild und Wunschfarbe (rot oder blau)

Speichern Abbrechen
Hat Dir dieser Beitrag geholfen?
  • Ja
  • Nein
101 hilft diese Antwort
50 Kommentare
2018-07-02T17:29:24Z
  • Montag, 02.07.2018 um 19:29 Uhr
Wir (meine Tochter Malia *2017 und ich Elena *1989) werden im November meine Eltern auf ihrer 4-monatigen Weltreise besuchen und 6 Wochen begleiten.
Da der Papa leider aufgrund der Arbeit zuhause bleiben muss und ich somit 2 Langstreckenflüge alleine mit Kind fliege, wäre die BedBox genau das Richtige für uns
Wir könnten die gesamten Kriterien testen und sie würde mir ein absolut nützlicher Helfer sein. Wichtig sind mir als „Alleinreisende“ die Funktionalität sowie die Haltbarkeit und auch das Handling am Flughafen und im Flieger.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir die BedBox in rot testen dürfen.
2018-07-02T17:57:12Z
  • Montag, 02.07.2018 um 19:57 Uhr
Da Lucios Papa aus der Dominikanischen Republik stammt, fliegen wir mit unserem 10 Monate alten Sohn im August - kurz bevor für ihn die Kinderkrippe startet - ins Heimatland seines Vaters. Wir haben einen extra Sitz für Lucio im Flugzeug gebucht. Die BedBox in blau wäre ein absoluter Knaller und Riesenschlafhilfe für unterwegs! Gepäckmässig auch kein Problem, denn durch den extra Sitz können wir Gepäck für drei Personen mitnehmen...
Auch danach haben wir Verwendung für die BedBox: wir reisen einmal im Jahr in die DomRep , verreisen viel mit dem Zug in Deutschland, da Familie und Freunde überall verstreut in der Republik leben. Und einmal pro Jahr machen wir auch noch mal woanders Urlaub, um den Rest der Welt zu entdecken und Lucio zum „Weltbürger“ zu machen... 😛
2018-07-02T18:29:32Z
  • Montag, 02.07.2018 um 20:29 Uhr
Wir reisen im Oktober nach Singapur und danach nach Bali. Alle Flüge sind Nachtflüge und auf Bali sind wir von Ort zu Ort unterwegs, daher denke ich, wir können alle Punkte gut testen. Unsere Tochter wird im Dezember 3 Jahre alt und wir verreisen einmal im Jahr Langstrecke und zwischen durch Kurzstrecken. Wir würden uns freuen eine BedBox zu testen daher haben wir auch keinen Favorit als Farbe.
2018-07-02T18:34:33Z
  • Montag, 02.07.2018 um 20:34 Uhr
Hui, die Bedbox  würden wir sehr gerne testen, ob rot oder blau ist
egal Wir - das sind meine Tochter Hanne (aktuell genau 1 Jahr),
mein Mann Marc und ich (Anna) - fliegen Ende August für ein paar Tage
nach England zu meiner Tante. Da könnte man der Bedbox bereits einem
kleinen Schnelltest unterziehen
Ende November/Anfang
Dezember geht es dann über London nach Miami Für unsere Tochter
haben wir jeweils immer einen eigenen Sitzplatz gebucht, daher wäre es
ein leichtes die Bedbox zu testen.
Superpraktisch finde ich
auch die Aufsitzfunktion der Bedbox, da kann sich unsere kleine Maus
zwischendurch auch mal ausruhen (gerade in London sind die Wege ja auch
ordentlich weit)!
Wir würden uns mega doll freuen und für Hanne wäre es wahrscheinlich die entspannteste Reise überhaupt
2018-07-02T18:47:04Z
  • Montag, 02.07.2018 um 20:47 Uhr
Mein Papa hat im Juli und August Elternzeit und in dieser Zeit will er mit uns nach Mallorca fliegen und Österreich, Italien und Kroatien mit dem Auto erkunden. Somit wären wir viel unterwegs und hätten ausgiebig Zeit und die Möglichkeit zum testen. Die Farbe wäre mir egal, ich finde beide schön.
2018-07-02T19:07:50Z
  • Montag, 02.07.2018 um 21:07 Uhr
Wir möchten gerne diejenigen sein, die einer der beiden BedBoxen testen, weil wir es nach Ewigkeiten endlich mal wieder in Urlaub schaffen. Wir hatten lange Respekt vor dem Reisen mit Kleinkind, aber diese Idee fühlt sich wie die beste Lösung für unsere Probleme an!
Da wir nun aber tatsächlich in nächster Zeit mehrere Male unterwegs sein werden, haben wir denke ich eine sehr gute Möglichkeit auch die Haltbarkeit und Belastung perfekt zu testen 😅
Ich drücke uns mal ganz unkonventionell selbst die Daumen für die blaue 🍀
Danke für die Möglichkeit 😍
Charlotte mit Nilo
2018-07-02T19:28:25Z
  • Montag, 02.07.2018 um 21:28 Uhr
Meine Tochter (2017 geboren) und ich wir fliegen im November zu meiner Mann nach Asien. Da ich alleine fliege und der Flug sehr lang gehen wird, wäre so ein Bett sehr hilfreich für mich. Auch danach werden wir paar Länder in Asien reisen. In Deutschland bin ich auch mit dem Zug oft unterwegs. Deshalb finde ich, dass alle Funktionen von dem Bett kann ich gut analysieren und bewerten. Von Farbe her wäre die Rote passend für meine Tochter.
2018-07-02T19:31:00Z
  • Montag, 02.07.2018 um 21:31 Uhr
Oh lala was höre ich denn da? 

Ich bin sowas von begeistert und wir müssen dieses Teil einfach haben!


Denn unser letzter Flug nach Bali in der Elternzeit, ganze 16 Stunden lang hat uns erfinderisch gemacht. 

Wie bringt man 16 Stunden auf kleinstem Raume mit einem 1 -Jährigen rum?

Laufen, Spielen, Essen, Schreien, total hibbelig sein, nicht auf dem Schoß sitzen wollen, mir standen die Haare zu Berge, der Brei im Ausschnitt und die Spielsachen im ganzen Flugzeug verteilt.

 An Schlaf war nicht zu denken!


Es war nicht einfach und der Kleine hatte nicht mal einen eigenen Sitzplatz, sondern verbrachte die 16 Stunden auf meinem Schoß, denn das Baby Bassinet war ihm irgendwie auch kein Freund!


Um einiges sind wir gewachsen nach diesem Flug und haben dennoch danach festgestellt, irgendwie geht immer alles! Somit haben wir ganz fröhlich und unbedacht beschlossen unseren Traum wahr zu machen und fliegen im November für 4 Wochen nach Neuseeland.


Weiter kann man nicht fliegen als ans andere Ende der Welt! 

Ganze 30 Stunden werden wir unterwegs sein und das mit einem fast 2- jährigem Knirps.


Ich weiß nicht welche Euphorie uns da geritten hat, denn jetzt denke ich, wieeee ja wie sollen wir das bitte schaffen?


Es wäre uns eine Ehre die Bed Box mit ans andere Ende der Welt zu nehmen und ausgiebig auf dem Hin- und Rückflug sowie unterwegs in Neuseeland zu testen.

Es wäre ein Traum gemütlich in unserem Flugzeugsitz zu sitzen und ja vielleicht sogar mal ein Filmchen zu schauen, wenn der Knirps neben uns auf dem Bettchen schläft.


Des Weiteren können wir die BedBox auch nach unserer Reise super gebrauchen, denn Oma und Opa wohnen 700 km entfernt und die Bahnfahrt dauert 6 Stunden. Wir würden uns sehr über die blaue Box freuen.


Die BedBox könnte ein treuer Begleiter werden  


Yana, Andi & der Till

2018-07-02T19:44:19Z
  • Montag, 02.07.2018 um 21:44 Uhr
Wir fliegen im September mit unseren zwei Jungs (Deniz, 4 Jahre und Sami, 4 Monate) nach Spanien, ihren Opa besuchen, da wäre die BedBox genau das Richtige! Wir würden uns freuen, wenn wir als Tester für die blaue Box ausgewählt werden würden. Viele Grüße, Sabrina
2018-07-02T20:02:55Z
  • Montag, 02.07.2018 um 22:02 Uhr
Reisen, Fliegen, andere Menschen und Kulturen kennen lernen - unterwegs sein... Das war schon vor der Geburt unserer, nun schon fast 17 Monate alten, Tochter eine unserer großen Leidenschaften. In meiner Schwangerschaft ging es noch einmal nach Sri Lanka und wir nahmen uns vor auch mit Kind unsere Leidenschaft nicht aufzugeben. Fliegen mit Kind - das kann doch nicht so schlimm sein. Wir haben Glück, unsere Tochter ist wirklich recht unproblematisch, doch dass sie mich kürzlich von meinem Sitz auf dem Flug nach Mallorca schiebt, ständig alleine sitzen und partout nicht die Augen zu machen möchte, obwohl sie hundemüde ist, damit hatten wir nicht gerechnet. Und nun müssen wir doch zugeben: Fliegen mit Kleinkind ist bei weitem nicht so entspannt, wie wir es uns vorher vorgestellt haben.
Aber wir alle nehmen jedes Mal unheimlich viel mit, wenn wir unterwegs sind und so werden wir auch weiterhin gern und viel Reisen - ob nun mit dem Zug oder mit dem Flugzeug. Und da kommt dann auch die BedBox ins Spiel. Wir würden sie so gerne auf unserem nächsten Flug Frankfurt - Los Angeles testen (zuvor werden wir nach Frankfurt mit der Bahn fahren, hier könnte die Box das erste Mal zum Einsatz kommen)! Unsere Kleine wird dann ihren eigenen Sitz haben und es wäre so toll, wenn wir ihr mit der BedBox einen ruhigen Schlaf ermöglichen können. Die blaue Box würden wir bevorzugen, aber unsere Kleine erfreut sich sicherlich auch an der roten. )

Dateianhänge
    😄