Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
Hannilein87

Sohn nimmt andern Kindern das Spielzeug weg..

Hi ihr lieben,


blödes Thema, aber: mein Sohn hat die blöde Angewohnheit, anderen Kindern auf dem Spielplatz einfach das Spielzeug wegzunehmen.. das endet dann - ihr könnt es euch vorstellen - meist tränenreich.


Ich schaff es einfach nicht, ihm diese Angewohnheit abzugewöhnen... und bin auch langsam echt mit meinem Latein am Ende. 


Ihr habt nicht zufällig nützliche Ratschläge für mich? Ihr merkt, ich bin am verzweifeln


Eure Hanni

Speichern Abbrechen
6 Kommentare
2019-03-14T15:49:37Z
  • Donnerstag, 14.03.2019 um 16:49 Uhr
Hallo Hannilein 87,


Bitte verzweifele nicht! Das ist völlig normal, dass Kinder von anderen Kindern Spielsachen interessant finden und es auch immer wieder zu "kleinen Auseinandersetzungen" kommt.


Wichtige Frage: Wie alt ist dein Sohn? Das Erlernen der Begrifflichkeit "mein/dein" ist in der Entwicklung sehr variabel. In dem Zusammenhang ist es ja auch wichtig, wieviel Spielkontakt er mit anderen Kameraden hat und ob auch Geschwister vorhanden sind. 

Hier ist große Einfühlsamkeit gefragt und wenn er wieder das Spielzeug nicht hergeben will, muss er es vielleicht auch mal erfahren, wie sich das anfühlt selbst etwas weggenommen zu bekommen.


Schwieriges Thema: Meistens erlernt man etwas aus eigenen negativen Erfahrungen/ aus Misserfolgen! Und Empathie ist ein ganz wesentlicher Aspekt hier. Er muss es verstehen und nachfühlen können. Kinder müssen über Gefühle sprechen, damit sie sich auch dazu äußern können.


Versuche es vielleicht weiter mit Geduld und einfachen Erklärungen. Versuche dabei immer im Blickkontakt zu deinem Sohn zu bleiben (Aufmerksamkeit) und ihm es nicht nur wegzunehmen, sondern ihn zur freiwilligen Rückgabe zu motivieren. Sprecht miteinander 💏


Ich hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte 👍

Meike

2019-03-15T15:07:53Z
  • Freitag, 15.03.2019 um 16:07 Uhr
und wie!! 

Ich nehme mir deine Ratschläge zu Herzen und versuche auch, es entspannter zu sehen  

2019-03-15T15:31:58Z
  • Freitag, 15.03.2019 um 16:31 Uhr
puh, das kenne ich nur zu gut.. 
2019-03-15T20:45:07Z
  • Freitag, 15.03.2019 um 21:45 Uhr
Ach meine Nora ist auch so ein kleines Klauschwein aber das ist denke ich doch ganz normal und gehört zur Entwicklung dazu.... und zwar das Wegnehmen wie auch das mir wird was weg genommen
Meine gibt aber zum Glück auch gern Dinge ab.... von daher ist es ein Geben und Nehmen
2019-03-16T02:44:36Z
  • Samstag, 16.03.2019 um 03:44 Uhr
das war bei meinen Sohn eine Weile lang auch sehr schlimm, weil er eigentlich immer der größte und stärkste war... wir haben den Tipp bekommen ihn öfter mal mit älteren Kindern spielen zu lassen, leider kannten wir aber kaum welche...als er in den Kindi gekommen ist wurde es endlich besser da er dort der Kleine war
2019-03-18T08:39:20Z
  • Montag, 18.03.2019 um 09:39 Uhr
Na gut.. immerhin bin ich nicht die einzige, die damit leben muss hihi


Mein Sohn hatte vor 2 Wochen Ärger in der Kita:  Er ist 2 und hat einfach einem 6-jährigen den Baustein entrissen weil er ihn wollte Die Erzieherin hat ihm erklärt dass das nicht geht, aber fand es auch glaube ich recht amüsant dass er einfach einem 6jährigen das Spielzeug klaut hihi


der kleinste zu sein bringt bei ihm also offensichtlich nichts 🙈 


@Nora: ich glaub damit hast du recht.. ich registriere wahrscheinlich nur die Momente, in denen er der "böse" ist.. aber am ende ist es bestimmt ein NEHMEN und NEHMEN hihi


Dateianhänge
    😄