Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
EileenOpp

Tagesmutter krank, keine Verwandten in der Nähe - was tun?

Vor diesem Dilemma stand ich vor 2 Wochen. Am Ende ist meine Mutter doch noch extra von weit weg angereist...

Vielleicht kennt jemand dieses Problem und hat eine Lösung parat..


Ich dacht ich versuch es zumindest mal )





Speichern Abbrechen
7 Kommentare
2019-03-20T15:41:17Z
  • Mittwoch, 20.03.2019 um 16:41 Uhr
So ein Dilemma. Aber ganz lieb von deiner Mama, dass sie dich so unterstützt.
Ich weis jetzt nicht wie alt dein Nachwuchs ist. Aber sind noch andere Kinder bei der Tagesmutter? Wie sehr seit ihr vernetzt? Vielleicht könnte man sich mit den anderen Eltern zusammen tun und sich gegenseitig unter die Arme greifen.
Viele Grüße
2019-03-20T21:33:56Z
  • Mittwoch, 20.03.2019 um 22:33 Uhr
Kannst du dich in einem solchen Fall nicht an das Jugendamt wenden und die vermitteln dann einen tageweisen Ersatz, sofern eine andere Tagesmutter Kapazitäten hat?
Bei uns ist das wohl so.
2019-03-21T07:56:53Z
  • Donnerstag, 21.03.2019 um 08:56 Uhr
Ich würde auch immer versuchen, mich mit anderen Müttern bei der Tagesmutter zusammen zu tun. Da stehen dann ja alle vor dem gleichen Problem. Und dann kann jede Mutter einen Tag der Woche auf die Kinder aufpassen. Das geht natürlich nur, wenn mehrerer Kinder bei der Tagesmutter sind
2019-03-21T09:28:40Z
  • Donnerstag, 21.03.2019 um 10:28 Uhr

Nee, das ist hier etwas ätzend. Es gibt keine Ersatzbetreuung.. und die meisten haben tatsächlich Omas in der Nähe. Das eine mal hab ich im Februar Urlaub genommen und die anderen Male haben wir Homeoffice „versucht“. Gut dass wir das können.. andere Eltern die zb an der Kasse sitzen können ja nicht Homeoffice machen.


Deswegen überlegen wir jetzt ob wir uns ein au Pair holen...

2019-03-23T08:49:49Z
  • Samstag, 23.03.2019 um 09:49 Uhr
Meine Kleine ist noch zuhause bei mir, aber ich kann mir vorstellen, dass das ein Problem ist!
2019-03-25T09:56:05Z
  • Montag, 25.03.2019 um 10:56 Uhr
Blöde Frage aber, muss die Tagesmutter in solchen Fällen nicht auch für eine Vertretung sorgen? In einer Kita wäre schließlich auch eine "Feuerwehr" da.
2019-03-25T13:43:15Z
  • Montag, 25.03.2019 um 14:43 Uhr
Nein, muss sie nicht. Wie sollte sie auch? Sie hat ja kein Personal, wie eine Kita.

Wir haben tatsächlich den Luxus, dass unsere Tagesmutter - im Normalfall - eine Vertretung organisieren kann, aber das ist eine große Seltenheit.

Dateianhänge
    😄