Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
Hannilein87

Problem: Mein Sohn spricht sehr gerne mit fremden Leuten

Hey ihr Lieben,

ich weiß grad nicht so genau weiter und hoffe auf Tipps von euch. 


Und zwar ist mein Sohn ein sehr freundliches Kind und führt seeehr gerne Gespräche mit fremden Leuten. Er erzählt den fremden Leuten über sein Leben..., wie er heißt, dass er eine Schwester hat, und all so ein Zeug. 


Ich habe ihn schon ein paar Mal darauf hingewiesen, dass er bitte nicht mit fremden Leuten sprechen soll. Das hat er aber noch ganz nicht verstanden, weil er will ja freundlich sein. 


Das ist jetzt schwierig für mich. Wie erkläre ich einem 3-jährigen, dass man manchmal auch mal ein bisschen aufpassen muss. Und nicht gleich alles von seinem Leben erzählt? Habt ihr eine Idee?


LG, Hanni

Speichern Abbrechen
7 Kommentare
2019-04-30T12:27:58Z
  • Dienstag, 30.04.2019 um 14:27 Uhr
Versuch mal, ihm zu erklären, dass das es auf der Welt viele liebe Menschen gibt aber auch sehr böse, die ihr aua machen könnten... und dass man das nicht gleich erkennen kann. 
2019-04-30T12:50:38Z
  • Dienstag, 30.04.2019 um 14:50 Uhr
auweia. ich wünsche mir immer, dass meine Tochter fremden gegenüber mal einen Ton rausbringt. Genau das gegensätzliche Extrem.. 
2019-05-02T11:20:31Z
  • Donnerstag, 02.05.2019 um 13:20 Uhr
Ich hab drei und bei den ersten 2 war das überhaupt kein thema aber unser kleinster ist da genauso. Der würd für nen Lutscher bestimmt überall mitgehen.. 


Ich glaub man kann nicht viel mehr machen, als dem Kind immer wieder einzutrichtern, dass man bei Fremden einfach vorsichtig sein muss.

2019-05-02T13:39:38Z
  • Donnerstag, 02.05.2019 um 15:39 Uhr

@hannilein87: An deiner Stelle würde ich da ganz deutlich und streng mit sein. Letzten Sommer wurden 2 Jungs aus unserer Siedlung im Freibad von einem Mann angesprochen, wie sie denn heißen, ob sie gern mit Wasserpistolen spielen und all so ein Zeug. Zum Glück ist alles gut gegangen, aber danach hab ich meinem Sohn klipp und klar gemacht, dass er mit fremden gar nicht sprechen darf, bloß nichts annehmen soll und niemals mitgehen darf. Auch nicht, wenn sie ihn nach dem Weg fragen oder sonst irgendwelche Geschichten erzählen. Er soll dann einfach weiter gehen und schnellstmöglich nach Hause laufen oder zu einem Freund, wenn das näher ist. 


2019-05-03T15:06:42Z
  • Freitag, 03.05.2019 um 17:06 Uhr
Jetzt hast du mir Angst gemacht. Wie schlimm ist das denn? Oh Gott. 

Ja aber genau das mein ich.. er muss lernen dass man einfach aufpassen muss mit fremden Menschen. 

2019-05-04T10:24:23Z
  • Samstag, 04.05.2019 um 12:24 Uhr
ja, das Problem kenne ich gut, und den Konflikt kann man wohl auch nicht lösen. Aber ich glaube nicht, dass man einem Dreijährigen die wirklichen Gefahren erklären kann. Das finde ich auch nicht notwendig. In dem Alter sollte ein Kind unter ständiger Kontrolle und deswegen auch vollkommen angstfrei im Kontakt mit anderen sein dürfen. Dass man nicht mit Fremden reden und auf gar keinen Fall mitgehen sollte, müssen sie meiner Meinung nach erst lernen, wenn sie in die Schule gehen. 
2019-05-06T08:12:08Z
  • Montag, 06.05.2019 um 10:12 Uhr
danke tapkap für die Rückmeldung. Dein Feedback beruhigt mich! 

Dateianhänge
    😄