Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
sabbelnich

Panische Angst vor dem Kinderarzt

Meinem Sohn musste vor einem halben Jahr beim Kia einmal Blut abgenommen werden. So richtig mit Nadel in Arm. Logischerweise fand er das überhaupt nicht toll und ist seitdem nicht mehr besonders begeisert vom Kinderarzt. Wir müssen aber morgen aber wieder hin  und es muss ihm noch einmal Blut abgenommen werden. Er weigert sich aber jetzt schon mitzukommen und schreit und versteckt sich. Er will, das ich ihm verspreche, das er nicht mehr gepikst wird, aber das kann ich ja nicht, weil das der Grund ist, warum wir dorthin müssen.

Mir tut er ja auch total leid aber es muss nun mal gemacht werden. Anlügen, warum wir zum Kia gehen, kann ich ja auch nicht.

Belohnungen wie Fernsehen oder Naschis scheinen auch nicht zu ziehen. Wie könnte ich ihm denn nur helfen?

Speichern Abbrechen
Schreibe einen Kommentar

Dateianhänge
    😄