Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
Frau Raufuss

Woche 25 - Alles wird gut! Auf der Suche nach sich selbst.

Nach einer blöden Woche, vielen Hormonen und einigen Tränen bin ich wieder auf dem Weg nach oben. Die Laune steigt, das Lachen ist wieder da und der Bauch wächst Stück für Stück. Ich vermute, jede Schwangere kennt dieses Auf und ab, die Gedanken und auch die Angst vor dem, was da kommt. Vor dem Ungewissen, dem Neuen. Ich frage mich oft, wie unser Alltag dann wird, ob ich alles schaffen kann und wer zu kurz kommen wird. Gerade kommt der Mann zu kurz, denn das große Kind braucht viel von mir, der Bauch schreit nach Ruhe und nebenbei muss ich auch noch an mich und meine Arbeit denken, die mir immer noch sehr viel Spaß macht. Und diesen Spaß musste ich wiederfinden. Seit ich mein Herz wieder geöffnet habe und für mich festgestellt habe, dass alles so kommen wird, wie es kommt, ist es einfacher. Könnt ihr das nachvollziehen? Glaubt an euch, an eure Kraft und nehmt jede Kreuzung als Chance, um euch ein Stück besser kennenzulernen.
Die Schwangerschaft ist eine besondere Zeit und je weiter sie fortgeschritten ist, desto größer werden Sorgen und Ängste, vertraut mir: es geht jeder Frau so und niemand ist damit alleine, viele reden nur nicht drüber!

Der Bauch wächst und es ziept immer wieder an den Seiten. Fast jeden Abend reibe ich den Bauch mit Lavendelöl ein und mache heiße Waschlappen drauf, das entspannt und ist ein besonderer Moment für den kleinen Mann und mich. Denn der Alltag frisst viele besondere Momente, die ich dann abends nachhole, hier soll ja niemand zu kurz kommen. Die Tritte werden schmerzhafter und gestern musste ich tatsächlich einen Spaziergang abbrechen und mich sofort hinlegen. Es hat so doll geschmerzt, dass ich gekrümmt auf der Strasse stand und kurz nicht wusste, was gerade passiert. Heute ist alles wieder ok und ich trage mit Stolz eine kleine Kugel durch die Gegend.

Der Kinderwagen steht endlich im Kinderzimmer und wird vom Kind durch die Gegend gefahren. Bald sollte ich auch dringend mit der Wascherei anfangen und die vielen süßen Klamotten waschen und nach Größe sortieren. Beim großen Mädchen hatte ich verschiedene Kisten, sortiert nach Größen und Bodys, Hosen und Shirts. So geht es morgens schneller und die große Sucherei bleibt aus. Viele Mütter fragen immer, wie viel man wovon braucht. Ich bin da sehr pragmatisch und habe lieber 1-2 Teile zu viel, so bleibt der Waschhorror aus und keiner muss sich stressen. BabyOne hat eine tolle Auswahl an Gots qualifizierter Kleidung, hier geht es um Nachhaltigkeit und Bio-Qualität. Gerade bei Babys sollte darauf geachtet werden, denn die Haut von Babys ist unglaublich empfindlich. Schadstoffe sind da genau das Falsche. Wir achten daher sehr auf gute Qualität, die Herkunft und das Wie. Bei Natureline habe ich viel für die Grundausstattung gefunden, mit einem süßen Shirt sind die Sachen super wandelbar. Schaut euch doch in Ruhe auf der Seite oder im Geschäft um. Und damit das ganze einfacher ist, hier eine kleine Liste der, meiner Meinung nach, notwendigen Dinge:

Jeweils für die Größen 50-68
  • 10 Bodys
  • 3-4 Strampler
  • 8 Oberteile, sinnvoll sind Sachen mit Knöpfen oben
  • 5 Hosen
  • 2-3 Paar Erstlingssöckchen oder kleine Wollschuhe
  • 5 Strumpfhosen
  • 5 Schlafanzüge
  • 2-3 dünne Baumwollmützchen
  • warme Mütze
  • Jäckchen oder Overall
  • 2 Schlafsäcke, einer als Ersatz falls gespuckt wird

Was bisher bei mir geschah:

Speichern Abbrechen
Hat Dir dieser Beitrag geholfen?
  • Ja
  • Nein
14 hilft diese Antwort
3 Kommentare
2018-10-02T09:46:26Z
  • Dienstag, 02.10.2018 um 11:46 Uhr
Hallo,


ich muss dir mal ein Kompliment aussprechen. Du schreibst richtig toll und ich finde es sooo angenehm, einmal keinen dieser geschönten "ich habe überhaupt keine Probleme während der Schwangerschaft" Beiträge zu lesen. Ich fühl richtig mit dir und wünsche dir für den weiteren Verlauf noch ganz viel Kraft und Glück

2018-10-04T06:03:25Z
  • Donnerstag, 04.10.2018 um 08:03 Uhr
Liebe MaggieMom,

vielen vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Das tut sehr gut und ermutigt mich, einfach so weiterzumachen. 

Ganz liebe Grüße

Märry

2018-10-04T07:35:38Z
  • Donnerstag, 04.10.2018 um 09:35 Uhr
Danke für die tolle Liste 😍

Dateianhänge
    😄