Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
SuperMom

Woche 19 - Mein Schwangerschaftsbauch ist da!

Die Rakete wiegt mittlerweile etwas über 300 Gramm, also schon schwerer als ein Päckchen Butter. Kaum zu glauben, dass in den nächsten 5 Monaten noch ca. 3 Kilo drauf sollen auf das Kerlchen. Mir geht es nach wie vor sehr gut, keinerlei Beschwerden. Anfänglich hatte ich etwas mit Morgenübelkeit zu kämpfen. Das wurde durch eine Erkältung und einen Magen-Darm-Virus noch ergänzt. Ein Spaß. Zum Glück hilft es, morgens etwas zu essen oder zu trinken und es geht mir besser. Zum Glück war das in allen Schwangerschaften so.

Was geblieben ist: Der Durst auf Cola. Am Besten eiskalt aus der Glasflasche. Ich beherrsche mich, maximal eine pro Tag zu trinken und auch nicht jeden Tag, aber eine eiskalte Cola macht mich wirklich glücklich. Ansonsten brauche ich viel Obst und auch Salat. Ich und Salat. Aber tatsächlich schmeckt mir der zur Zeit richtig gut. Ist ja nicht das Schlechteste, mal keinen Heißhunger auf Burger etc zu haben.

Auch der Bauch hat sich nun entschieden, wie ein Schwangerschaftsbauch auszusehen und nicht mehr, als hätte ich zu viel gegessen. Wobei ich ihn als viel kleiner empfinde, als bei den anderen Schwangerschaften. Vielleicht habe ich aber auch einfach einen Knick in der Optik. Ich erinnere mich, wie ich mal hochwanden auf dem Weihnachtsmarkt stand, eine andere schwangere Frau sah und meinte: „Also SO schwanger sehe ich nicht aus“ und der Mann nur lächelte. So ein „Ja ist klar, Hase“ Lächeln.

Die Mädels sind langsam schon ungeduldig und drücken immer auf meinem Bauch rum. Leider kann man die Rakete von außen noch nicht merken, dank Vorderwand Plazenta. Nicht zu ändern und irgendwann wird er schon kräftig genug sein, sich bemerkbar zu machen.

Ansonsten überlege ich gerade, nicht alle Schwangerschaftsvorsorgen wahr zu nehmen. Schon die Ultraschalluntersuchungen und auch den Zuckertest, aber diese CTG Kontrollen fand ich schon immer nervig, die Babys sowieso. Ich lag fast immer knapp 40 Minuten rum und sie sind ja keine Pflicht. Man rutscht nur relativ schnell rein in diese Maschinerie der ganzen Untersuchungen, ohne dass sie immer notwendig sind. Ich werde mich da mal mit meiner Hebamme besprechen, mal sehen was sie von der Idee hält. Ein bisschen Zeit ist ja noch.

Habt ihr in der Schwangerschaft alle Untersuchungen wahrgenommen oder nur die drei Ultraschalluntersuchungen? Und wenn euer Kind nach eurem liebsten Schwangerschaftsessen benannt werden würde, wie würde es dann heißen? Hier Cola-Pasta.

Speichern Abbrechen
Hat Dir dieser Beitrag geholfen?
  • Ja
  • Nein
6 hilft diese Antwort
3 Kommentare
2019-02-26T08:05:27Z
  • Dienstag, 26.02.2019 um 09:05 Uhr
Alles Gute!
2019-02-26T11:38:37Z
  • Dienstag, 26.02.2019 um 12:38 Uhr
Hallo! Du erwähntest, dass du nicht alle Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen möchtest. Hast du diesbezüglich keine Angst, dass etwas übersehen werden könnte?  Natürlich läuft bei der Mehrheit der Schwangeren sowieso alles glatt. Aber ich war schon seeehr nervös während meiner SChwangerschaft und wollte immer ein bisschen mehr untersucht wissen, als eigentlich nötig war.

Finde ich bewundernswert, wenn du so gelassen bleibst. VG!

2019-03-13T08:41:06Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 09:41 Uhr
Liebe Ilonaundmatti,

die Hauptuntersuchungen nehme ich wahr. In den Richtlinien wird empfohlen, die 3 großen Ultraschall Untersuchungen zu machen. Da wird alles kontrolliert. Darüber hinaus gehe ich zur Nackenfaltenmessung und Feindiagnostik. Mehr würde man nicht sehen können in weiteren Untersuchungen. Ich verzichte lediglich aufs leidige CTG schreiben. Ob das Herz ordentlich schlägt, wird bei den Ultraschalluntersuchungen angeschaut. CTG schreiben ab der 30. Woche oder wann das dran ist, steht nicht als Empfehlung. Außerdem habe ich festgestellt, dass die Babys das nicht mögen. Es muss wohl sehr laut für sie sein. Je nachdem wie das Messgerät angelegt wird, kann das Ergebnis auch unterschiedlich ausfallen. 

Ich verzichte also nur auf diese unnötigen 30-40 Minuten am CTG liegen. Alles andere nehme ich wahr. Liebe Grüße!

Dateianhänge
    😄