Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
SuperMom

Vorfreude auf Ostern

Ich feiere gern Feste, vor allem Ostern. Ich finde, das ist weniger stressig. Es ist ein wenig wärmer, die Leute rennen nicht wie wild durch die Geschäfte und bei den Meisten hat man noch das Gefühl, sie wissen, dass der Osterhase nicht so viel tragen kann, wie der Weihnachtsmann. Außerdem macht es Spaß, Eier und Kleinigkeiten zu verstecken. Irgendwie ist dieses Fest etwas ausgelassener als Weihnachten, findet ihr nicht auch?

Mit kleinen Kindern ist es nicht immer leicht, ein Fest so zu gestalten wie man es sich ausmalt. Wobei Babys ja meist noch irgendwie mitlaufen und man sich keine Gedanken machen muss, wie man feiern will. Kinder ab ca. einem Jahr wollen schon mehr involviert werden. Und das klappt oft ganz wunderbar. Es muss ja nicht das typische Eier anmalen sein.

In vielen Bastelläden findet sich gerade zur Osterzeit allerlei auch für die Jüngsten: Anhänger aus Holz lassen sich mit Wasserfarben bemalen, mit Glitzersteinen bekleben und schon hat man Deko für den Osterstrauß. Etwas größere Kinder können vielleicht schon eine Porzellanfigur bemalen. Diese gibt es oft im Set mit passender Farbe zu kaufen. Auch ein einfaches Osterkörbchen kann mit Hilfe gebastelt werden und wer einen Garten oder Balkon hat, tobt sich einfach mit bruchsicherer Dekoration aus: Die bunten Plastik Eier sehen an den blühenden Sträußen sehr hübsch aus und es ist nicht weiter schlimm, wenn neugierige Kinderhände mal eins abreißen.

An Ostern selbst treffen wir uns oft mit den Großeltern. Wir zaubern ein leckeres Menü, gehen spazieren und schauen der Natur beim Blühen zu, suchen den Osterhasen oder gehen auch in ein Restaurant. Da sollte man allerdings immer Kleinigkeiten dabei haben, wie ein Malheft oder ein kleines Buch, damit den Kindern nicht langweilig wird. 

Klar ist der aufregendste Tag der Ostersonntag. Sobald das Kind krabbeln oder laufen kann, kann es sich an der großen Eiersuche beteiligen. Bei uns gibt es neben den klassischen gefärbten Eiern, bei denen man immer wissen sollte, wieviele man versteckt hat, sonst gibt es eine duftende Überraschung 😉, einen Schoki Osterhasen, andere Süßigkeiten und ein kleines Geschenk. Das kann ein Buch sein, etwas zum Malen oder Accessoires für die Verkleidungskiste. Eben nichts Großes. "Wohin rollt das Osterei" ist zum Beispiel ein sehr sehr süßes Spurenbuch, in dem auch kleine Kinder ein Ei durch das ganze Buch schieben. 

Ostern sollte nicht das kleine Weihnachten sein. Wir sind nicht sonderlich religiös, versuchen aber den größeren Kindern trotzdem zu vermitteln, warum wir feiern. Wir genießen einfach die Zeit in der Familie, frühstücken ausgiebig, essen viel zu viele Gerichte mit Ei und schauen den Kindern zu, wie sie aufgeregt durch den Garten oder das Haus rennen, auf der Suche nach Geschenken und Eiern. Klar gibt es etwas mehr Schoki als an allen anderen Tagen, aber die kann man ja einteilen und für die Kleinsten findet sich schöner Ersatz in Form kleiner Geschenke. Ach ich mag Ostern und freue mich schon auf die Auszeit. Ihr euch auch?

Frohe Ostern und verratet mir doch mal, wie ihr Ostern am Liebsten feiert. 

Eure Super Mom Jette

Produkte

Speichern Abbrechen
Hat Dir dieser Beitrag geholfen?
  • Ja
  • Nein
2 hilft diese Antwort
1 Kommentar
2019-04-10T12:02:29Z
  • Mittwoch, 10.04.2019 um 14:02 Uhr
Hach, durch deinen Artikel, freue ich mich jetzt schon richtig auf Ostern! Wir nutzen diese Zeit, um richtig groß mit der Familie zu feiern. Mit Osterzopf, Eier bemalen etc. Selbst meine Oma besorgt mir noch jedes Jahr eine Lammschokotafel aus der Konditorei.☺Da fühlt man sich selbst als über Dreißigjährige nochmal wie ein Kind 😂😂

Ich freue mich aber auch schon so wahnsinnig darauf, dass mein kleiner Mann mit seinen beiden Cousinen auf Ostereisuche im Garten gehen kann. Ostern ist halt einfach toll 

Dateianhänge
    😄