Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
SuperMom

SSW 37: Es wird beschwerlich

Es war ja zu erwarten, aber nachdem es mir sogar in der Hitze recht gut ging, dachte ich, Mensch vielleicht bin ich ja dieses Mal bis zum Ende relativ fit und motiviert. Aber nun ist es vorbei und ich gebe zu: Ich habe keine Lust mehr. 3 Wochen noch bis zum Termin, Beine schwer, Bauch schwer, ich weiß nicht wie ich liegen soll, Sodbrennen hin und wieder und Wasser in den Beinen. Mimimimimi ich will nicht mehr. 

Irgendwo las ich mal, das macht die Natur mit Absicht, damit man sich auf die Geburt "freut". Aha. Von Freude kann ich jetzt nicht sprechen, ich bin ja eher Typ Panik-Hase und male mir die schlimmsten Szenarien aus, aber ich will das kleine Kerlchen, was mit Vorliebe in meine Blase boxt, jetzt auch endlich kennen lernen. Und ich will meine Blase wieder für mich allein. Das tut echt weh. Gestern dachte der Mann kurz es geht los und war schon hektisch, als ich ihm erklärte, dass alles okay sei, aber SEIN Sohn mich grad stänkert. 

Und auch wenn einem immer wieder gesagt wird, man solle sich nicht auf den Geburtstermin versteifen, so schaue ich doch auf den Kalender und denke, ach kann los gehen. Gibts Schwangere, die völlig frei einfach vor sich hin genießen und dann geht´s eben irgendwann los? Ich nicht. Ich schaue in den Kalender und gucke, welcher Tag ein Guter für eine Geburt wäre. 

Aber wenn ich das Chaos in unserem Haus so sehe, kommt der 4 Wochen später. Wir sind grad mitten in der Beseitigung eines Wasserschadens. Immerhin nur das Erdgeschoss, was wir außer zum Essen nicht wirklich viel nutzen, aber alles steht verpackt rum, auf verschiedene Zimmer verteilt, die Tapete ist ab, der Boden weg. Hat ja auch seinen Charme. Gut, machen kann ich eh nichts, dafür gibts Handwerker. Immerhin steht unsere Kaffeemaschine gerade im Schlafzimmer. Für´s Wochenbett ist gesorgt, hihi. Positiv denken, es bleibt uns eh nichts anderes übrig. 

Tja so vergehen die Tage etwas beschwerlich, aber nicht langweilig und ich frage mich, wieviele Updates ich wohl noch schreibe, bis das Baby da ist. Es bleibt spannend und ich halte euch natürlich auf dem Laufenden. 

Eure Super Mom Jette

Speichern Abbrechen
Hat Dir dieser Beitrag geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort
2 Kommentare
2019-07-08T12:38:02Z
  • Montag, 08.07.2019 um 14:38 Uhr
Ich lese deine Updates echt gerne.. drücke dir aber die Daumen, dass bis zur Geburt nicht mehr viele kommen hihi

liebe Grüße 

2019-07-11T11:08:22Z
  • Donnerstag, 11.07.2019 um 13:08 Uhr
Ich danke dir! Ich ahne, dass doch noch ein paar kommen werden. Naja, kann ich eh nicht beeinflussen, kann ich auch Texte schreiben ;-)

Dateianhänge
    😄