Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Du auf unserer Webseite weitersurfst, stimmst Du dieser Verwendung zu.   Mehr erfahren...
Zustimmen
SuperMom

Der Hitze trotzen

Noch irgendwas um die 7 Wochen, bis die Rakete bei uns ist und der Sommer hat mittlerweile voll zugeschlagen. Einerseits wunderschön, denn das ist meine liebste Jahreszeit, andererseits mit Bauch und knapp 10 Kilo mehr nicht immer nur leicht und schön. 

Ich lasse es so gut es geht ruhig angehen und trage brav meine Stützstrümpfe. Das ist bei der Hitze sogar leichter umgesetzt als gedacht, weil sich die Beine leichter anfühlen. Wenn die Kinder nachmittags zu Hause sind, hüpfe ich mit ihnen gemeinsam durch den Rasensprenger und kühle mich ab. Auch hilft es sehr, die Strümpfe zu befeuchten. Super Klimaanlage für die Beine. 

Das Schlafen ist hingegen echt ein wenig qualvoll. Ich schlafe schlecht, es wird zu schnell zu hell und zu heiß. Zum Glück kann ich einen Mittagsschlaf dazwischen schieben wenn ich mag. Ansonsten ernähre ich mich hauptsächlich von Wassermelone, Jogurt mit Erdbeeren und leichten Gerichten. Es ist schon irgendwie aushaltbar und immerhin muss ich mich nicht in dicke Wintersachen quetschen. So ein weites T-Shirt oder Flatterkleid findet sich in fast jeder Garderobe und so habe ich in dieser Schwangerschaft kaum etwas extra gekauft, außer eine Umstandsjeans. Aber auch die ist mir viel zu warm mittlerweile. 

Die Rakete verhält sich weiterhin unauffällig und zuckt so umher. Mittlerweile hat er sich gedreht und liegt richtig herum. Das kann sich allerdings auch noch ändern. Im Ultraschall gut zu erkennen waren jedenfalls jede Menge Haare. Ich bin sehr gespannt. Das sah lustig aus.

Die Geschwister sind nach wie vor vorfreudig aufgeregt und in der Kita müssen alle Freundinnen meiner Tochter immer den Bauch anfassen und gucken wo das Baby ist. "Wirklich überall im Bauch??" Es ist ja auch schwer vorstellbar, dass da ein echtes Baby im Bauch ist was sich bewegt. Immer wieder aufregend. 

Habt ihr noch Tipps, wie man die Hitze möglichst gut übersteht? Ich freue mich über eure Erfahrungen, 

Eure Super Mom Jette

Speichern Abbrechen
Hat Dir dieser Beitrag geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort
2 Kommentare
2019-06-06T09:57:09Z
  • Donnerstag, 06.06.2019 um 11:57 Uhr
Meine Schwangerschaft lag hauptsächlich in den Wintermonaten . Doch als ich in der 31. Woche war, sind mein Partner und ich noch einmal schnell für 2 Wochen nach Thailand geflogen. Ich sage dir, ab und zu die Füße bis zum Knöchel in kaltes Wasser stellen wirkt Wunder. Außerdem hatte ich noch so ein Heilwasser Spray von Avene. Das habe ich mir bei Bedarf immer ins Gesicht gesprüht. Fand ich sehr erfrischend
2019-06-11T07:47:26Z
  • Dienstag, 11.06.2019 um 09:47 Uhr
Oh ja, ich verstehe dich total. Ich hatte beide meine Schwangerschaften im Sommer. Das war an manchen Tagen echt die Hölle und die meisten Tipps die man so liest helfen nur für ganz kurze Zeit kommt mir vor. Aber ja, kaltes Wasser über die Füße (und auch die Innenseite der Handgelenke) laufen lassen, das habe ich damals auch immer gemacht. 

Dateianhänge
    😄